Killkenny und Cashel

Nach unserem Tag Entspannung in Glendalough haben wir uns wieder auf den Weg gemacht. Durch die Berge führt uns unserer Weg nach Kilkenny. Einem hübschen Ortchen durch, welches wir leider bei Regen, geschlendert sind. Beeindruckend fanden wir vorallem die Marien-Kathedrale. Eine Kirche welche auf den ersten Blick er düste wirkte. Der Altarraum jedoch ist so mit Gold verziert, dass er hell erleuchtet wirkt, ohne dass dort Lampe an sind.

Von Kilkenny aus sind wir weitergefahren Richtung Süden nach Cashel. Und prompt als wir dort ankamen kam die Sonne hinter den Wolken hervor und bescherte uns einen sonnigen Spätnachmittag. Cashel bekannt durch seinen Rock of Cashel eine Festungsanlage, welche im Laufe der Zeit viele Gesichter hatte, sowohl Clan- als auch Bischofsitz war. Außerdem hat Cashel ein schönes Klostergemäuer am Fuße des Rocks, welches man nach Lust und Laune besuchen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s