Clonmacnoise und Athlone

Unsere Fahrt Richtung Westen brachte und nach Clonemacnoise. Clonemacnoise ist eine alte Klosteranlage am Ufer des Shannon River. Die Geschichte dieser Klosteranlage beginnt bereits im 6. Jh. nach Chr.. Heute sind die Ruinen dieser Kosteanlage eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Auf Grund des schlechten Wetters war allerdings an diese wolkenverhangenen Mittwoch nicht wirklich viel los. Das es der Erste Mittwoch im Monat war und an diesem verschiedenste Sehenswürdigkeiten im Land kostenfreien Eintritt gewähren, erfuhren wir erst, als der freundliche Herr an der Kasse/Information uns sagte, wir sollten einfach rein kommen. Wir schlenderten über das wunderschön in der grün bewachsenen Uferlandschaft  des Shannon gelegene Areal. Genossen die Aussicht über den Shannon und machten hier und da ein paar Fotos. Nach ca. einer Stunde machten wir uns wieder auf den Weg, zu unserem heutigen Tagesziel Athlone.

In Athlone angekommen mussten wir feststellen, dass Athlone nichts hat was sich zu besichtigen lohnt. Wir fuhren am nahe gelegenen See entlang, in der Hoffnung irgendwo ein Café oder ähnliches zu finden. Doch leider Fehlanzeige. Wir fuhren zurück in unser B&B und ließen den Nachmittag entspannt ausklingen.

Am nächsten Morgen brachen wir zu einer Sehenswürdigkeit auf, welche älter ist als die Pyramiden von Gizeh.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s