Valley of Fire

So jetzt aber wirklich die letzte Station – das Valley of Fire.

Bei über 40°C und ohne Schatten, freut man sich doch, dass der Leihwagen im Besitz einer gut funktionierenden Klimeanlage ist. Aber für gute Fotos muss man diese leider auch verlassen : ) auch wenn ich zugeben muss, dass einige dieser Fotos aus dem Auto herraus entstanden sind. Das ist der Vorteil, wenn nichts los ist auf der Straße, da kann man einfach mal zum fotografieren anhalten und das Fenster runterkurbeln.

Nach dem Besuch im Valley haben wir uns erst mal am Pool abgekühlt. Am nächsten morgen ging es dann zurück nach Deutschland.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s